SPD Verband Wörrstadt

10.08.2017 in Kommunales von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

Umfassendes Beratungsangebot zur Pflege

 

MdL Heiko Sippel besucht Pflegestützpunkt in Alzey

Noch fehlt ein Hinweisschild in der Schafhäuser Straße, doch mittlerweile hat sich es sich herumgesprochen, dass der Pflegestützpunkt in Alzey eine wichtige Anlaufstelle für viele Fragen rund um die Pflege ist. Der Landtagsabgeordnete Heiko Sippel (SPD) stattete den Mitarbeiterinnen in der Schafhäuser Str. 45 einen Besuch ab, um sich vor Ort über deren Arbeit und aktuelle Herausforderungen zu informieren. Die Ansprechpartnerinnen des Pflegestützpunktes, Carmen Eichert und Heike Yalcin, informierten über ihre Beratungsarbeit, die sich insbesondere an pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen richtet. Die persönliche Beratung erfolge dabei vertraulich, trägerneutral und kostenfrei. Ziel sei es, umfassend über die Angebote aufzuklären und die jeweiligen Möglichkeiten zur Versorgung im Pflege- und Krankheitsfall orientiert an den Wünschen und Bedürfnissen der Betroffenen zu koordinieren.

 

01.03.2017 in Kommunales von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

Wiederkehrende Beiträge in Alzey

 

SPD sieht Handlungsbedarf

Die SPD-Stadtratsfraktion drängt weiter auf die Durchführung einer Informationsveranstaltung zum Thema „Wiederkehrende Straßenausbau-Beiträge“. Bereits Anfang November 2016 hat die SPD eine Bürgerversammlung beantragt, um die neue Rechtsmaterie zu erklären und Fragen der Grundstückseigentümer frühzeitig zu beantworten. „Der Stadtrat hat diesem Antrag zwar mehrheitlich zugestimmt, zu einer Versammlung ist es bisher jedoch leider nicht gekommen“, bedauert die SPD-Fraktionsvorsitzende Stephanie Kramer. Die SPD sieht Bürgermeister Burkhard in der Pflicht, den Beschluss des Stadtrates nun zeitnah umzusetzen.

 

21.02.2017 in Kommunales von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

Weg für neue Kita-Plätze frei

 

SPD stimmt Bau von neuen Gruppen zu

In Alzey entstehen 9 weitere Kita-Gruppen. Der Stadtrat hat heute grünes Licht zur Erweiterung der KiTa "Am Wall" um 3 Gruppen sowie für den Neubau einer KiTa im Neubaugebiet "Am Rennweg" mit 4 Gruppen gegeben. Die SPD hat den Neubauvorhaben zugestimmt. In der vergangenen Sitzung wurde bereits die Erweiterung der KiTa "Hanni Kipp-Haus des Kindes" um 2 Gruppen beschlossen.

 

06.02.2017 in Kommunales von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

SPD besucht DRK-Kreisverband

 

Informationen aus erster Hand

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "SPD vor Ort" besuchen die Alzeyer Sozialdemokraten am Freitag, dem 3. März, von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr den DRK-Kreisverband Alzey-Worms in Alzey, Albiger Straße 33. Vor Ort will man sich aus erster Hand über die zahlreichen Aufgabenfelder des DRK informieren, die über den klassischen Rettungsdienst weit hinausgehen und beispielsweise auch viele soziale Dienstleitungen, Erste-Hilfe-Kurse und Integrationsangebote umfassen. Darüber hinaus geht es insbesondere auch um neue Projekte, die das DRK immer wieder auf den Weg bringt.

 

17.01.2017 in Kommunales von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

Aufbruchstimmung bei Jusos in Alzey

 

Mit der Gründung einer neuen Juso-Gruppe für die Stadt Alzey und die Verbandsgemeinde Alzey-Land ist bei der SPD ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen. Fast 20 junge Leute haben sich im Alzeyer SPD-Bürgertreff versammelt, um die Weichen für eine Stärkung der Jugendpolitik und Nachwuchsarbeit zu stellen. SPD-Ortsvereinsvorsitzender Heiko Sippel zeigte sich zu Beginn hoch zufrieden: „Die Resonanz übertrifft alle Erwartungen. Wir freuen uns sehr, dass sich junge Leute wieder stärker in die Politik einmischen und unsere Gesellschaft mitgestalten wollen.“ Am Beispiel der Brexit-Entscheidung und der US-Wahl im letzten Jahr machte Sippel deutlich, dass die Jungwähler mit großer Mehrheit für ein geeintes Europa und gegen Populismus gestimmt hätten, aufgrund der eher geringen Wahlbeteiligung in der Altersgruppe allerdings zu wenig Stimmengewicht erreichten. „Mischt Euch ein, vertretet die Interessen junger Menschen und helft mit, dass unser Land menschlich, sozial und zukunftsgewandt bleibt“, so sein Appell.