SPD Verband Wörrstadt

20.01.2019 in Topartikel Pressemitteilung

SPD-Verband Wörrstadt stellt Liste für die Wahl zum VG-Rat auf

 

In einer Delegiertenversammlung in Partenheim haben die Genossinnen und Genossen im SPD-Verband Wörrstadt ihre Liste für die Wahl des Verbandsgemeinderates am 26. Mai aufgestellt. Dabei folgten die anwesenden Delegierten der Listenempfehlung des Verbandsvorstandes. „Wir haben eine ausgeglichene Liste mit neuen und jungen Kandidaten einerseits und erfahrenen Mitgliedern andererseits. Zudem konnten wir viele Frauen für die Liste gewinnen“, war Verbandsvorsitzender Jan Mecks zu Beginn der Versammlung ersichtlich stolz.

 
 

29.01.2019 in Ankündigungen von Kathrin Anklam-Trapp

Bürgersprechstunde der Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp

 

Am Montag, 18. Februar 2019 wird die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp in der Zeit von 15.00 bis 16.30 Uhr in ihrem Bürgerbüro in der Bebelstraße 55 a in Worms eine Sprechstunde abhalten. Wer Rat oder Hilfe benötigt, kann im persönlichen Gespräch mit der Abgeordneten sein Anliegen vorbringen. Gerne ist sie bereit, bei der Lösung von Problemen behilflich zu sein. Eine Anmeldung für die Bürgersprechstunde ist unter der Telefonnummer 06241-2069994 erforderlich. 

 
 

29.01.2019 in Pressemitteilung von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

Michael Heb für Schafhausen - SPD-Kandidat mit einstimmigem Votum

 
(Foto: Jürgen Bieler)

Michael Heb tritt als Ortsvorsteher-Kandidat für Alzey-Schafhausen an. Nach der einstimmigen Nominierung durch den Alzeyer SPD-Vorstand hat nun auch die Mitgliederversammlung seine Kandidatur einstimmig beschlossen.

Der 52jährige Diplom-Ingenieur für Verfahrenstechnik möchte in Schafhausen neue Akzente setzen, vor allem aber auch das "Wir-Gefühl" stärken und den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Als Quereinsteiger in der Kommunalpolitik will er seine beruflichen Erfahrungen als Personalverantwortlicher eines großen Unternehmens einbringen.

„Ich verstehe mich als Teamspieler mit einem ausgeprägten Sinn für Gemeinschaft", so sein Credo. Im Verein für Brauchtumspflege in Schafhausen engagiert sich Michael Heb, der vor vier Jahren mit seiner Familie nach Schafhausen umgezogen ist, ehrenamtlich.

 
 

29.01.2019 in Ankündigungen von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

Einblicke in die Landespolitik - MdL Sippel lädt in den Landtag ein

 
(Foto: Torsten Silz)

Der Landtagsabgeordnete Heiko Sippel (SPD) lädt zu einer Bürgerfahrt in den Landtag nach Mainz ein. Am Mittwoch, dem 20. Februar startet der Bus gegen 8.15 Uhr in Alzey. Am Vormittag steht zunächst ein Besuch des SWR-Funkhauses in Mainz auf dem Programm. Nach dem Mittagessen geht es zum Landesmuseum, in dem das Parlament während der Generalsanierung des Deutschhauses tagt. Nach einem Gespräch mit dem Abgeordneten wird die Gruppe auf der Besuchertribüne an einer Plenardebatte des Landtages folgen können. Die Rückfahrt ist gegen 17.00 Uhr vorgesehen. Zur Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich an das Wahlkreisbüro von Heiko Sippel in Alzey, Tel. 06731/498-150 oder per E-Mail an mdl.sippel@t-online.de. Die Platzzahl ist begrenzt, so dass zur Teilnahme eine Bestätigung mit dem genauen Programmablauf zugesandt wird. Die Teilnahme ist kostenlos.

 
 

24.01.2019 in Pressemitteilung von Kathrin Anklam-Trapp

Hohe Landesförderung für zentrale Sport- und Veranstaltungshalle in Monsheim zugesagt

 

Innenminister Lewentz bewilligt 4,3 Mio. Euro aus dem Investitionsstock

MAINZ / VG MONSHEIM – Die Verbandsgemeinde Monsheim erhält für die Errichtung der zentralen Sport- und Veranstaltungshalle eine Landesförderung aus dem Investitionsstock 2018 in Höhe von 4,3 Millionen Euro. Den entsprechenden Bewilligungsbescheid überreichte Innenminister Roger Lewentz in Mainz an VG-Bürgermeister Ralph Bothe. Lewentz betonte, dass es nun Aufgabe der Verbandsgemeinde sei, die weiteren Schritte zur Realisierung des wichtigen Vorhabens zeitnah umzusetzen und verwies darauf, dass die Landesförderung sehr kurzfristig in drei Raten ausgezahlt werde. So könnten bereits im Jahr 2019 bis zu 2.050.000 Euro abgerufen werden. Weitere 1.750.000 Euro stünden in 2020 und die restlichen 500.000 Euro in 2021 zur Verfügung. „Dadurch wird für die Verbandsgemeinde voraussichtlich keine Zwischenfinanzierung über Kredite erforderlich sein“, unterstrich der Minister.