11.12.2019 in Ankündigungen von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

Parteiabend der SPD Alzey-Worms reflektiert „GroKo“

 

Parteimitglieder und Freunde der SPD sind zum Parteiabend am 18. Dezember um 19 Uhr im SPD-Bürgerbüro Alzey eingeladen

Von den Mitgliedern gewählt, vom Bundesparteitag bestätigt – Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans stehen sowohl an der Parteispitze als auch in der Großen Koalition für einen spannenden Aufbruch. Darum lädt der Unterbezirk der SPD Alzey-Worms alle Parteimitglieder und Freunde der Sozialdemokratie am Mittwoch, den 18. Dezember 2019, um 19 Uhr zu einem Parteiabend im SPD-Bürgerbüro in der Hospitalstraße 7 in 55232 Alzey ein.

Neben einem Austausch über den Bundesparteitag, die neue Parteispitze und die Große Koalition möchte UB-Vorsitzende Kathrin Anklam-Trapp in lockerer Runde ins Gespräch kommen. Um Anmeldung per E-Mail unter ub-alzey-worms@spd.de oder per Fax unter 06241 / 54 84 2 wird gebeten.

 

27.11.2019 in Pressemitteilung von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

Viel Zuversicht bei Alzeyer SPD - Steffen Jung ist neuer Vorsitzender

 

Steffen Jung ist neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Alzey. Im Rahmen der gut besuchten Generalversammlung wurde er ohne Gegenstimme bei zwei Enthaltungen mit großer Mehrheit gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Heiko Sippel an, der dem Stadtverband über 15 Jahre vorstand und nicht mehr kandidierte, um sich voll auf sein bevorstehendes neues Amt als Landrat konzentrieren zu können.

 

26.11.2019 in Ankündigungen von SPD Armsheim

SPD Armsheim mit einem Stand beim Weihnachtsmarkt

 

Am kommenden Samstag, den 30.11.2019, findet ab 16:00 Uhr der diesjährige Weihnachtsmarkt in Armsheim auf dem Rosenplatz statt. Auch der SPD-Ortsverein ist - wie in den vergangenen Jahren - wieder mit einem Stand vertreten. Neben Spießbraten und Garnelen bieten wir unseren Gästen wieder Jagertee an. Neu im Angebot in diesem Jahr ist warmer Kakao, genau das richtige Getränk für Kinder in der kalten Jahreszeit. Wir freuen uns auf viele Besucherinnen und Besucher.

 

26.11.2019 in Ankündigungen von SPD Armsheim

Herzliche Einladung zur offenen Fraktionssitzung der SPD Armsheim

 

Die Mitglieder der SPD-Fraktion im Ortsgemeinderat Armsheim sowie des Ortsvereins Armsheim laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer offenen Fraktionssitzung ein. Diese findet am Montag, den 09.12.2019 ab 18:00 Uhr in der Wiesbachtalstube statt.
Kommen Sie mit uns in gemütlicher Atmosphäre ins Gespräch und lassen Sie uns gemeinsam über wichtige Themen in unserer schönen Gemeinde diskutieren. Gerne nehmen wir auch Ihre Anregungen und Hinweise auf und lassen sie in unsere weitere politische Arbeit einfließen. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

 

25.11.2019 in Ortsverein von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

Alzeyer SPD wählt neu

 

Wechsel im Vorsitz steht an

Der SPD-Ortsverein Alzey lädt Mitglieder und Interessierte zur turnusmäßigen Generalversammlung am Montag, dem 25. November, um 18.30 Uhr in den Räumen der Evang. Stadtmission Alzey, Schlossgasse 41 ein. Neben den Berichten zur Arbeit des Ortsvereins, der Arbeitsgemeinschaften und der Stadtratsfraktion steht die Neuwahl des Vorstandes im Mittelpunkt des Abends.

 

21.11.2019 in Pressemitteilung von Kathrin Anklam-Trapp

„Olchis“ begeistern bei Kitabesuch

 
Aufmerksame Kinder lauschen den Geschichten der Olchis beim Vorlesetag mit der Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp

MdL Anklam-Trapp liest für Kinder der AWO-Kita „Zauberstein“ in Osthofen

Die Olchis sind liebreizende kleine Stinker, die in der Nähe einer Müllkippe leben und den ganzen Tag nichts zu tun haben außer faul in der Sonne zu dösen oder Schabernack zu treiben. Vor allem letzteres ist der Grund, warum die Geschichten aus der Feder von Erhard Dietl gerade von Kindern besonders aufmerksam verfolgt werden. Aber auch Olchis feiern Weihnachten und die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp hatte mit der Buchauswahl „Krötige Weihnachten“ voll ins Schwarze getroffen. 

 

21.11.2019 in Pressemitteilung von Kathrin Anklam-Trapp

Schnelles Internet kündigt sich an

 
Engstelle Mainzer Straße: Ottfried Fehlinger, Willi Nolte und Kathrin Anklam-Trapp

Abgeordnete Kathrin Anklam-Trapp besucht Westhofen / Parteiübergreifendes Engagement für Ortsumgehung

Über einen obsoleten Planentwurf gebeugt, informierte sich Kathrin Anklam-Trapp bei Ortsbürgermeister Ottfried Fehlinger im Rathaus von Westhofen über den angestrebten Breitbandausbau: „Die Planungen gehen voran“, stellte er im Beisein von Willi Nolte, Ortsgemeinderatsmitglied, fest. Erst kurz zuvor habe hierzu ein „wichtiges und gutes“ Gespräch mit dem Netzanbieter stattgefunden, so dass die Pläne des flächendeckenden Ausbaus vor Ort nun konkretisiert werden würden.

 

13.11.2019 in Pressemitteilung von Kathrin Anklam-Trapp

„Jeder Mensch zählt“

 
Welche Rolle der Sozialverband VdK inzwischen einnimmt, schilderte Otto Stridde.

Kathrin Anklam-Trapp besucht Sozialverband VdK / Kreisverband Worms so gefragt wie nie zuvor

Als Sozialverband überzeugt der VdK immer mehr Menschen: „Weil wir Sorgen rund um Rente und Altersarmut oder zum Beispiel Pflege und Gesundheit aufgreifen“, erklärte Kreisverbandsvorsitzender Otto Stridde jüngst beim Besuch der Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp in der Wormser Kreisgeschäftsstelle, deren regionale Zuständigkeit sich auch auf das Altrheingebiet, den Wonnegau sowie die Verbandsgemeinde Monsheim erstreckt.

 

16.10.2019 in Fraktion von Kathrin Anklam-Trapp

Bundesratsinitiative zur Stärkung der Geburtshilfe ist richtiger Schritt

 
Foto: pixapay_Mylene2401

Die SPD Landtagsfraktion begrüßt die heute im Ministerrat beschlossene Bundesratsinitiative zur Stärkung der Geburtshilfe vor Ort. Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Kathrin Anklam-Trapp, erklärt: „Es ist an der Zeit, dass auf Bundesebene ein Geburtshilfestärkungsgesetz auf den Weg gebracht wird. Es kann nicht sein, dass bundesweit geburtshilfliche Abteilungen geschlossen werden müssen, weil die Finanzierungsbedingungen so problematisch sind. Die Bundesratsinitiative kann ein wichtiger Schritt sein, um die Arbeitsbedingungen, die Personalausstattung, die Refinanzierung von Pflegeleistungen, die Fortbildung und nicht zuletzt die Einkommen in der Geburtshilfe zu verbessern. Insbesondere Hebammen leisten in Rheinland-Pfalz eine großartige Arbeit, dieses Angebot gilt es zu schützen und zu unterstützen“.